AGB - LICHTTECHNIK Joachim P. Hahne FARBFILTERFOLIEN-FILMLICHT-FOTOLICHT-BÜHNENLICHT-DÜSSELDORF - hitzebeständige Farbfolien--

Direkt zum Seiteninhalt


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier gelangen Sie zu unseren Datenschutzerklärungen


Vorliegende Preisliste ermöglicht es Ihnen, sich einen Überblick unserer Leistungen und Vereinbarungen zu machen. Unsere Preise sind Netto-Preise und beziehen sich auf die augenblicklichen Gehalts- und Lohntarife. Die Mehrwertsteuer ist in den Preisen nicht enthalten und wird gesondert ausgewiesen. Als Berechnungsgrundlage, soweit nicht anders vereinbart, gilt eine schriftliche Bestellung oder Auftragserteilung und die vom Besteller abgezeichneten Material- und Arbeitsbelege. Ist dieses nach Arbeitsschluss nicht erfolgt, so gelten die Angaben auf den Stunden- und Materialzetteln auch ohne Abzeichnung. Reklamationen sind spätestens drei Tage nach Rechnungserhalt vorzubringen. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, berechnen wir den Zeitraum aller gemieteten Geräte, vom Tage der Zurverfügungstellung bis zum Tage der Rücklieferung. Sonntage, gesetzliche Feiertage, Reise- und Bereitstellungstage werden nach vorheriger Absprache berechnet. Wurde eine zeitlich begrenzte Pauschalberechnung vereinbart, werden die Tages- oder Stundenlöhne, die über den festgelegten Zeitraum hinausgehen, zum normalen Listenpreis berechnet. Bei nicht rechtzeitíger Bestellung können wir keine Gewähr für pünktliche Bereitstellung von Material und Personal übernehmen. Sollten sich in Verbindung mit Mehrwertsteuer oder aus anderen Gründen Tarifänderungen bzw. Preiserhöhungen ergeben, behalten wir uns vor, die Preise dementsprechend anzupassen. Soweit im Einzelfalle nicht anderes vertraglich vereinbart wurde, sind alle Rechnungen nach Erhalt sofort zur Zahlung fällig. Ohne weitere Mahnung tritt Verzug 30 Tage nach Rechnungsdatum ein. Werden Vorauszahlungen vereinbart, die der Mieter nicht einhält, sind wir berechtigt, die Arbeiten einzustellen. Der Mieter haftet für alle Sach- und Personenschäden, die in mittel- und unmittelbarem Zusammenhang mit der Arbeit stehen. Bei Störungen, die nicht in unserem Verschulden liegen, hat der Mieter kein Recht auf Schadenersatz oder Rücktritt vom Vertrag. Ausser für Sonn- und Feiertage werden angeforderte Arbeitskräfte für den vollen Tag berechnet. Die gemieteten Geräte dürfen ohne unsere Zustimmung nicht an Dritte weitervermietet noch überlassen bzw. verändert werden. Der Mieter ist verpflichtet, die von ihm gemieteten Geräte gegen alle Risiken zu versichern, und zwar ab Übernahme vom Lager bis zur Rücklieferung an Lager. Ausgebrannte bzw. defekte Leuchtmittel werden zum Tagessatz berechnet, die defekten Leuchtmittel sind zurückzugeben da sonst der volle Verkaufspreis berechnet wird. Auf Barauslagen wird ein Zuschlag von 10% erhoben. Pro Mahnung berechnen wir eine Gebühr von 5, -- DM. Aufträge die 24 Std. vor Arbeitsbeginn abgesagt werden, stellen wir mit 25% in Rechnung. Bei Absage vor Arbeitsbeginn wird für Personal und Material der volle Tagessatz berechnet. Zahlungs- und Erfüllungsort sowie Gerichtsstand sind für beide Teile Düsseldorf. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Der Kunde erkennt, mit der Erteilung von Aufträgen, unsere nachstehend aufgeführten Geschäftsbedingungen an. I. Gerätemiete 1.Mietgebühr Für jede Vermietung unserer Geräte werden die in der Preisliste aufgeführten Preise berechnet; eine abweichende Vereinbarung bedarf der Schriftform. Die Mietzeit errechnet sich von dem Tag, an dem die Geräte bei uns abgeholt oder abgesandt werden, bis zum Tag der Wiederanlieferung. Eventuelle Versandbereitschaft an unserem Lager ist der Lieferzeit gleichzusetzen. 2.Transport Transportkosten gehen zu Lasten des Mieters. Jede Rücksendung muss franko an unsere Adresse erfolgen. Das Transportrisiko trägt der Mieter, auch dann, wenn wir für die Rechnung des Mieters den Transport übernehmen. Unsere Geräte unterliegen der Hol - und Bringschuld. 3.Schäden und Haftung Der Mieter haftet vom Tage des Versandes bzw. Abholung bis zum Zeitpunkt der Rückgabe an uns für die gemieteten Geräte. Die Haftung umfasst auch Zufallsschäden. Etwa notwendige Reparaturen an unseren Geräten, die sich durch unsachgemäße Behandlung oder durch nicht normale Abnutzung ergeben, gehen zu Lasten des Mieters. Wir haften keineswegs für direkte oder indirekte Schäden, die durch eventuelle Störungen an unseren Geräten und Zubehör entstehen sollten. Der Mieter ist nicht von der Zahlung des Mietzinses befreit oder zu einer Minderung des Mietzinses berechtigt, falls an einem der gemieteten Geräte im Laufe der Miete ein Fehler entsteht. Jeder Schadensersatzanspruch wegen einer derartigen Fehlerhaftigkeit wird ausgeschlossen. 5.Eigentumsvorbehalt Für alle von uns vermieteten Geräte verbleiben wir unumschränkt Eigentümer. Die Weiterveräußerung oder Vermietung an Dritte ohne unsere Einwilligung ist nicht gestattet; eine Verpfändung oder sonstige Belastung unserer Geräte ist unzulässig und, uns gegenüber, unwirksam. Der Mieter hat von Pfändungen Dritter unverzüglich Mitteilung zu machen. Eventuelle Interventionskosten gehen zu Lasten des Mieters. 6.Zahlungsbedingungen Unsere Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist zahlbar. Alle Zahlungen haben in bar und ohne Einrede zu erfolgen. Wechsel und Schecks werden nur erfüllungsfalber angenommen. Die Rückhaltung von Zahlungen durch den Mieter sowie die Aufrechnung mit von uns nicht anerkannten Ansprüchen wird ausgeschlossen. Überschreitungen der Zahlungstermine berechtigen uns zu einer Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 8.5% p.a.. Im Falle von Zahlungsverzögerung sind wir berechtigt, die weitere Benutzung unserer Geräte mit sofortiger Wirkung zu untersagen. In solch einem Falle erklären sich der Mieter, unter Verzicht auf sein Hausrecht, einverstanden, dass wir, zur Wiedererlangung unseres Eigentums, jeden Raum betreten dürfen, in dem die gemieteten Geräte lagern. II. VERKAUF 1. Zahlungen und Reklamationen Unsere Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Reklamationen können nur innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden. 2. Eigentumsvorbehalt Sämtliche Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum und dürfen weder weiterveräußert noch verpfändet werde. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Düsseldorf.

JOACHIM P. HAHNE Lichttechnik Worringer Str.64 40211 Düsseldorf Tel.0211 - 46 32 54 Fax.0211 - 48 96 75


LICHTTECHNIK JOACHIM P. HAHNE
Kirchfeldstraße 2a
D-40217 Düsseldorf
Tel.  0211. 463254
Fax 0211. 489675
eMail info@hahnelicht.de
Zurück zum Seiteninhalt